Was sind Kata?

Was sind Kata …?

Ich habe auf diese Frage schon viele Antworten gehört. Da ich persönlich die meisten dieser Antworten unbefriedigend fand, möchte ich nun versuchen, meinen eigenen Standpunkt darzulegen.

Kata sind simple Trainingsinstrumente und sollen sinnvolle, effektive Bewegungsmuster schulen. Das und nur das ist ihre Aufgabe.

Kata sind nicht dazu da, vor einem Publikum zu dessen Unterhaltung vorgeführt zu werden. Kata sind Trainingsinstrumente.

Nicht mehr und nicht weniger.
Weiterlesen

Wie trainiert man Tritt- und Schlagtechniken im Judo?

Es war eine lange, mühsame Arbeit, deutsche Judoka davon zu überzeugen, daß Kanos Kampfsystem sehr effektive Tritt- und Schlagtechniken enthält. Diese Überzeugungsarbeit ist noch immer nicht abgeschlossen, denn nach wie vor fällt es vielen Judoka schwer, zu glauben, dass es im Judo derartig „unfaire“ Techniken geben soll.

Dennoch setzt auch hierzulande allmählich ein Umdenken ein, und das begrüße ich ausdrücklich.

Aber ist es wirklich damit getan, die Tritt- und Schlagtechniken nun als Bestandteil des Judo zu akzeptieren?
Weiterlesen

Kano, Judo und Kodokan Bojutsu

Judo verfügt über ein großes Repertoire äußerst effektiver Techniken. Manche davon sind spektakulär, andere wirken simpel …

Manche sind sehr bekannt. Man sieht sie in beinahe jedem Wettkampf. Andere, wie etwa die Tritt – und Schlagtechniken des Judo, sind selbst den meisten Judoka unbekannt.

Während sich nun ganz langsam die Erkenntnis durchsetzt, daß Judo auch etliche sehr wirksame Tritt- und Schlagtechniken enthält, scheint eines festzustehen: Waffen hat es im Judo nie gegeben.

Wirklich nicht?
Weiterlesen

Welcome!

“Never complain and never explain.” – Benjamin Disraeli

In this blog we will discuss two very interesting topics: judo and karate. We will present our positions and ideas and give insight into our training.

We? Who is „we“…?

Tom Herold: active in Judo since 40 years, nonconformist, scornful, sarcastical, Diplom-Pädagoge (certified educationalist)

Ralf Schepers: active in Karate since 20 years, open minded, funny, playful, Senior physician for internal medicine

Scramble & Position

Der folgende Beitrag wurde von Dennis Brötzmann verfaßt, der für unseren Blog als Gastautor schreibt:

„Position before Submission“, das ist der Tenor, den man in jeder BJJ-Klasse zu hören bekommt. Damit ist gemeint, dass zuerst die Position erarbeitet, gesichert und am Ende schließlich die Submission durchgeführt werden soll.

Diese Strategie ist sicher, mag ihre Zeit dauern und sollte bestimmt die Grundlage für jeden Anfänger sein.
Weiterlesen

Können und Graduierungen

Was sagen Graduierungen tatsächlich aus?

Ich bin sicher, daß sich schon viele von euch diese Frage gestellt haben. Gibt es einen zuverlässigen Maßstab, an dem sich die Graduierungen der verschiedenen Kampfsysteme messen lassen? Oder sind diese Graduierungen selbst der Maßstab?
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Judo

Denk- und Bewegungsmuster als Schlüssel zum Verständnis des Jûdô

Moshe Feldenkrais sagte sinngemäß, daß wir stets dem Bilde nach handeln, das wir uns von uns selbst machen.

Darüber sollten wir gründlich nachdenken, denn dieser Satz ist der Schlüssel zum Verständnis des Jûdô.
Wie nehmen wir uns wahr? Sind wir z.B. jederzeit in der Lage, wirklich bewusst wahrzunehmen, wie wir uns bewegen?

Nein, sind wir nicht.
Denn wenn wir es wären, gäbe es weder Haltungsschäden noch die daraus resultierenden Verschleißerscheinungen unseres Körpers.
Weiterlesen